Besucher

  • 36314Seitenaufrufe gesamt:
  • 1203Seitenaufrufe pro Monat:
  • 23630Besucher gesamt:
  • 846Besucher pro Monat:
  • 28. April 2016gezählt ab:

Die Esskastanie ist Baum des Jahres 2018

Seit 30 Jahren ruft Dr. Silvius Wodarz den Baum des Jahres aus. In diesem Jahr ist die Wahl auf die Esskastanie gefallen.

Die Edelkastanie, auch Esskastanie genannt, ist der einzige europäische Vertreter der Gattung Kastanien und in Deutschland eher selten. In Süd- und Westeuropa wird sie wegen der essbaren Früchte (Maronen, mit den Varianten Maroni in Österreich und Marroni in der Schweiz) und als Holzlieferant angebaut.

Vom Mittelalter bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Edelkastanie in den Bergregionen Südeuropas das Hauptnahrungsmittel der Landbevölkerung. (Quelle: Wikipedia)

Infoblatt Esskastanie

Buchempfehlung: Das geheime Leben der Bäume (verfügbar in der Mediathek Efringen-Kirchen)

Nächste Monatsversammlung am Freitag den 12. Januar

Liebe Naturfreunde,

unsere nächste Monatsversammlung findet am Freitag den 12. Januar um 20:00 Uhr statt.

Treffpunkt: „Alte Schule„.

Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

s. auch „Termine Arbeitseinsätze

Der Star ist Vogel des Jahres 2018

„Der Star ist bekannt als Allerweltsvogel – den Menschen vertraut und weit verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht, denn der Starenbestand nimmt ab. Es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten und Nahrung – insbesondere verursacht durch die industrielle Landwirtschaft“, sagt Heinz Kowalski, NABU-Präsidiumsmitglied.

„Eine Million Starenpaare haben wir alleine in Deutschland in nur zwei Jahrzehnten verloren. Jetzt gilt es, den Star durch praktischen Naturschutz und Sicherung des Lebensraums zu unterstützen“, sagt Dr. Norbert Schäffer, LBV-Vorsitzender.

Star - Copyright H. Sieglin

Star – Copyright H. Sieglin

Außerhalb der Brutzeit tragen Stare ein weniger auffallendes Schlichtkleid, auch Ruhe- oder Winterkleid genannt.

Das Prachtkleid entsteht im Frühjahr durch Abnutzung der hellen Spitzenflecken des Körpergefieders, der Körper ist dann insgesamt schwärzlich und metallisch glänzend. Der Schnabel ist im Prachtkleid gelb, im Schlichtkleid schwärzlich.

Der Star ist für sein „Spotten“ berühmt, also für seine Fähigkeit, Tierstimmen und Laute zu imitieren, z.B. das Geräusch von Rasenmähern oder neuerdings auch Klingeltöne von Mobiltelefonen.

Stare führen eine Brutehe. In Extremfällen wurden bei Frankfurt am Main bei einem Männchen in einer Brutperiode 5 Bruten mit 4 verschiedenen Weibchen nachgewiesen.

Stare bewegen sich ganzjährig in Trupps und z. T. riesigen Schwärmen. Nachts werden gemeinsame Schlafplätze genutzt, so besteht z.B. am Berliner Dom von Juni bis Ende Oktober ein Schlafplatz von bis zu 40.000 Staren. Im Winterquartier können diese Schlafgemeinschaften mehr als 1 Million Individuen umfassen.

Stare können in Einzelfällen ein Alter von über 20 Jahren erreichen, ein in Deutschland beringter Star wurde 21 Jahre und vier Monate alt.

 

(Quelle: Wikipedia)

Stunde der Wintervögel

Amsel - Copyright A. Hakala

Amsel – Copyright A. Hakala

Unser Saldo:

2 Kohlmeisen
2 Blaumeisen
2 Elstern
2 Amseln
2 Türkentauben
1 Krähe
1 Rotkelchen

 

Stunde der Wintervögel

Buchfink - Copyright A. Hakala

Buchfink – Copyright A. Hakala

Für das kommende Wochenende
(5. bis 7.) rufen NABU und LBV zum achten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf.

Machen Sie mit!
Das bebilderte Meldeformular wird am 05. Januar auf der Webseite von LBV freigeschaltet.

Nistkastensäuberung 01.01.2018

Meisennest – Copyright A. Hakala

Fertiges Nest, aber ohne Gelege. Unterlage aus Moos, Nestmulde aus Haar, Wolle, Federchen, selten aus Grashälmchen, nie aus Laub.

Meisennest - Copyright A. Hakala

Meisennest – Copyright A. Hakala

Nest mit Eiern. Die alte Nester müssen entfernt werden, so dass Parasiten und Flöhe die neue Brut nicht befallen.

Meisennest - Copyright A. Hakala

Meisennest – Copyright A. Hakala

Brut ausgeflogen; niedergetretenes Nest mit Kotresten und Federschüppchen

Ein gutes Neues Jahr 2018!

Haussperling - Copyright A. Hakala

Haussperling – Copyright A. Hakala

Und schon ist wieder ein Jahr vorbei. Wir wünschen Euch allen ein gutes Neues Jahr, Gesundheit und viel Spaß bei den zukünftigen Arbeitseinsätzen 🙂

Letzter Einsatz in 2017

Liebe Naturfreunde,

morgen, am Samstag den 30. Dezember, findet unser letzter Einsatz für dieses Jahr statt. Wie immer, treffen wir uns um 9 Uhr am Materiallager „Chateau Chanel“.

Bei Regen findet der Einsatz nicht statt.

NABU-Vogel-Webcams – Vögel live beobachten

Grosser Buntspech t- Copyright H. Sieglin

Grosser Buntspecht – Copyright H. Sieglin

NABU-Quiz zur Mülltrennung

Testen Sie Ihr Wissen

Hier geht es zum Quiz